Einfamilienhaus bei Brixen

Brixen
Architetti
WSM Architekten
Sede
Brixen
Anno
2009

Entwurfsgrundlagen waren zwei Hauptblickbezüge. Nach Süden-Westen in´s Etschtal und nach Osten auf die vom Bauherren geliebten Dolomitengipfel. Der Grundriss spiegelt diese beiden Achsen, orientiert sich mit den Haupträumen nach Süden, mit Fernsehzimmer und Elternschlafraum zu den Bergen hin.

Im Erdgeschoss wird das Haus zum Hang und zum malerischen Ort hin durch zwei Natursteinmauern abgeschirmt, zu den anderen Seiten herrscht Transparenz und Verbindung mit der grandiosen Natur. Die möglichst sensible Einbindung in den Hang wird zudem dadurch ermöglicht, dass eine große Tiefgarage unsichtbar unter den Hang geschoben wurde, die Einfahrt ist weit weg vom Haus.

Es werden die örtlich vorherrschende Baumaterialien verwendet: Lärchenholz, weißes Mauerwerk, Natursteinwände - aber völlig neu interpretiert

Progetti collegati

  • „els“ – Elsbethenareal-Schrannenplatz
    F64 Architekten PartGmbB
  • Eclectic Apartment
    JUNG
  • Haus R
    NW/A
  • SchloR – Schöner Leben ohne Rendite
    GABU Heindl Architektur
  • Fünf Freund*innen | Geförderter Wohnbau
    GABU Heindl Architektur

Rivista

Altri progetti di WSM Architekten

Einfamilienhaus R in Feldafing
Feldafing, Germania
Einfamilienhaus V in Tutzing
Tutzing, Germania
Begegnungshaus der Peter Maffay Stiftung und der Thomas Haffa Stiftung
Starnberg, Germania
Einfamilienhaus G am Starnberger See
Starnberg, Germania
Einfamilienhaus N in Feldafing
Feldafing, Germania