Pflegeheim Salurn

Salurn / Süd Tirol
Photo © Gustav Willeit
Photo © Gustav Willeit
Photo © Gustav Willeit
Photo © Gustav Willeit
Photo © Gustav Willeit
Photo © Gustav Willeit
Photo © Gustav Willeit
Photo © Gustav Willeit
Photo © Gustav Willeit
Photo © Gustav Willeit
Architecten
pedevilla architekten
Locatie
Salurn / Süd Tirol
Jaar
2023
Klant
Benjamin Kofler Foundation

Das neue Pflegeheim befindet sich am Rande des historischen Zentrums der Gemeinde Salurn. Das Landschaftsbild ist geprägt von den Weinbergen, was diesem Abschnitt des Etschtals ein nahezu mediterranes Lebensgefühl verleiht. Das Grundstück, auf dem nun das historische Altersheim der Benjamin-Kofler-Stiftung erweitert wurde, fällt zur Etsch hin leicht ab und bietet somit einen Weitblick über den gesamten Talboden.

Inmitten von Schule, Kindergarten und historischer Wohnbebauung fügt sich das Pflegeheim in den Hang ein. An den Engstellen springt der Baukörper zurück und hält großzügig Abstand zu den benachbarten Einrichtungen. Dadurch entstehen um das Gebäude herum zwei großzügige Freibereiche. Über diesen Freiflächen wurden Terrassen angelegt, die den Baukörper einfassen, geschützte Rundgänge anbieten und den Talblick für die Bewohner als etwas Wertvolles einrahmen. Das Heim wurde für rund 50 Bewohner verschiedenster Pflegegrade entwickelt. Dabei wurde jeder Pflegeeinheit ein eigener Freibereich zugeordnet, der aus den jeweiligen Aufenthaltsräumen erschlossen wird. Eine Besonderheit des Heims ist die sogenannte Pflegeoase, die als offener Intensivpflegebereich fungiert.

Die Farbgebung der eloxierten Metallfassade ist eine Reminiszenz an die umgebende Bebauung, deren sandfarbige Architekturen seit jeher nicht den Ausdruck Tiroler Alpentäler suchen, sondern vielmehr der Weinstraße eine farbliche Entsprechung verleihen, ein Gefühl des Südens und der Wärme. In den großen, niedrig gesetzten Öffnungen des Hauses spiegeln sich die ehrwürdigen Nachbarn, Ansitze und Berge. Ausblicke von Innen sind währenddessen auch im Sitzen und Liegen möglich. Die alters- und bedarfsgerechte Architektur bietet neben großen und kommunikativen Gemeinschaftsbereichen zudem individuelle Rückzugsorte an. Ziel war es, eine angenehme Wohnatmosphäre mit hellen, behaglichen Räumen zu schaffen – eine Architektur, die das Lebensgefühl des Ortes einfängt und auch das Pflegeheim zu einem Zuhause werden lässt.

Gerelateerde projecten

  • Gebäudeadaptierungen Rathausbereich - Zwentendorf
    maul-architekten zt gmbh
  • FON - Wohnbau und Kindergarten Fontanastraße
    GERNER GERNER PLUS
  • GOLD - Wohnbau Goldberg
    GERNER GERNER PLUS
  • BENE - Wohnbau Benedikt
    GERNER GERNER PLUS
  • PUCH - Wohnbau Puchsbaumgasse
    GERNER GERNER PLUS

Magazine

Andere projecten van pedevilla architekten

Haus G
Gossensaß
Hotel Bühelwirt
St. Jakob / Ahrntal
Servicegebäude Kreuzbergpass
Sexten / Südtirol
Haus Am Mühlbach
Mühlen in Taufers/Südtirol
Ferienhaus am Gardasee
Bardolino/Veneto