Wahre Schätze

Stuttgart, Germania
Foto © Caren-Maria Jörß
Foto © Caren-Maria Jörß
Foto © Caren-Maria Jörß
Foto © Caren-Maria Jörß
Foto © Caren-Maria Jörß
Foto © Caren-Maria Jörß
Foto © Landesmuseum Württemberg, Hendrik Zwietasch
Foto © Caren-Maria Jörß
Foto © Caren-Maria Jörß
Foto © Landesmuseum Württemberg, Hendrik Zwietasch
Foto © Caren-Maria Jörß
Foto © Landesmuseum Württemberg, Hendrik Zwietasch
Foto © Caren-Maria Jörß
Foto © Landesmuseum Württemberg, Hendrik Zwietasch
Foto © Caren-Maria Jörß
Architetti d'Interni
szenographie valentine koppenhöfer
Anno
2016
Cliente
Landesmuseum Württemberg
Team
Valentine Koppenhöfer, Elena Okuntsova, Christian Ollig, Anette Hentrich
Licht- und Medienplanung
Sein & Schein GmbH, Höchstadt

Die neue Schausammlung „Wahre Schätze“ präsentiert seit Mai 2016 im Alten Schloss in Stuttgart Kunstwerke der antiken Hochkulturen des Mittelmeerraumes, wertvolle keltische Funde der Frühzeit Europas sowie ausgewählte Kostbarkeiten aus der Kunstkammer der Herzöge von Württemberg.
Diese drei heterogenen Themen stellen völlig unterschiedliche Anforderungen an eine Ausstellungsarchitektur, die deshalb in sehr individuellen Raumbildern umgesetzt wurde. Das Konzept der Antike folgt dem Prinzip einer Sonnenuhr. Im kreisförmigen Zentrum des Raumes, das eingerichtet ist wie eine Schatzkammer, gruppieren sich strahlenförmig um die Sammlung von Sieglin die Themen Religion, Totenkult und Macht.
Prägend für die Gestaltung der Kunstkammer ist der Gedanke der Chronologie. Vom Barock bis heute werden die Objekte anhand einer historischen Anmutung der Vitrinen kontextualisiert, die sich im zeitlichen Ablauf verändert und modernisiert.

Der Bereich der Kelten zeigt eine Vielzahl von Gräbern, die völlig unterschiedlich präsentiert werden.
Für das Prunkgrab von Hochdorf hat die Gestaltung eine Besonderheit der Prunkbestattung aufgegriffen: Das Einhüllen der Grabbeigaben in Textilien wird zu einer raumgreifenden Inszenierung entlang der Wände.

Wettbewerb
1. Preis

Umfang
1100 qm Dauerausstellung

Leistungen
Ausstellungsgestaltung LPh 1-9
Szenographie
Lichtdesign
Medienplanung
Ausstellungsgraphik

Planungszeit
2014-2016

Eröffnung
Mai 2016

Progetti collegati

  • Museum der Kulturen
    ZPF Ingenieure AG
  • Kongresszentrum Schwabenlandhalle
    Vielmo Architekten
  • Literaturmuseum der Moderne
    Christina Kratzenberg
  • VitraHaus
    ZPF Ingenieure AG
  • Museum Lauriacum
    Veit Aschenbrenner Architekten

Rivista

Altri progetti di szenographie valentine koppenhöfer

Die Kleider der Tiere
Gotha, Germania
Kleist-Museum
Frankfurt/Oder, Germania
Ein Traum von Rom
Trier, Germania
Im Glanz der Zaren, Landesausstellung BW
Stuttgart, Germania
Mozart in Paris — Christof Loy
Stuttgart, Germania
Die sexuellen Neurosen unserer Eltern — Lukas Bärfuss
Stuttgart, Germania