Torre Velasca

Mailand
Foto © Saverio Lombardi Vallauri, Tom Vack
Foto © Saverio Lombardi Vallauri, Tom Vack
Foto © Saverio Lombardi Vallauri, Tom Vack
Foto © Saverio Lombardi Vallauri, Tom Vack
Foto © Saverio Lombardi Vallauri, Tom Vack
Designer d'illuminazione
Ingo Maurer GmbH
Sede
Mailand
Anno
2016

Ingo Maurer hat die Herausforderung angenommen, eines der wohl außergewöhnlichsten Hochhäuser überhaupt zu beleuchten: den Torre Velasca in Mailand. Als Teil von „Open Borders“, einer Programmreihe, die vom Interni-Magazin während des Salone del Mobile organisiert wird, möchte Ingo Maurer das Gebäude in Licht „eintauchen“: der untere Teil sowie das Dach sollen glutrot leuchten, um die besondere Architektur als einen temporären Hotspot von Audi hervorzuheben. Der Mittelteil des Turmes wird dunkel bleiben, lediglich einige Fenster werden von Zeit zu Zeit ebenfalls rot aufscheinen. Vier einzelne weiße Ringe werden am unteren Bereich hin und her wandern und sich zeitweise zum Audi-Logo formieren. Ingo Maurer überlässt es bewusst dem Betrachter, seine eigenen Erfahrungen mit diesem Bauwerk in neuem Licht zu machen.
Torre Velasca, gestaltet von BBPR Architekten, ist 106 Meter hoch und wurde 1956-58 in direkter Nachbarschaft des Doms errichtet. Die Architektur nimmt etliche Elemente aus dem historischen Mailand auf und führt sie weiter in die Zukunft. Die kleineren Räume in den unteren Stockwerken beheimateten Läden, Büros und Ausstellungsflächen, während die größeren Räume in den oberen Stockwerken mit einem fantastischen Rundblick über die Altstadt vor allem als Wohnungen genutzt wurden. Der obere vorragende Gebäudeteil nahm die Struktur der mittelalterlichen Wachttürme der Stadt wieder auf.

Progetti collegati

  • Kanzlei in der Brauerei
    Martin Schmitt Architektur
  • Kantine der Ecole Voltaire
    Martin Schmitt Architektur
  • HQ CORDEEL
    Binst Architects
  • Foshan Poly • OPUS ONE
    CCD (Cheng Chung Design)
  • Lattenburg
    he und du ZT KG

Rivista

Altri progetti di Ingo Maurer GmbH

Tsinandali Estate Radisson Collection Hotel
Tsinandali, Georgia
Hotel Unique
Sao Paulo, Brazil
Privathaus New York
New York, USA
UNICEF Crystal Snowflake
New York City, USA
U-Bahnhof Westfriedhof München
München, Germania
Münchner Freiheit
München, Germania