Alpla Betriebserweiterung Nord

Hard, Austria
© Norman Müller
© Norman Müller
© Norman Müller
© Norman Müller
© Norman Müller
Architetti
Früh ARCHITEKTURbüro
Anno
2007
Costo
Non dichiarato
Piani
1-5 Piani
Bebaute Fläche

873 m²

Nutzfläche
7.958 m²

Bauzeit
Juli 2006 bis Juli 2007

Nördlich des bestehenden Büro- und Produktionsgebäudes wird über die gesamte Länge der Neubau vorgesetzt. Das neue viergeschossige Bürogebäude wird sowohl mit der Höhe von 13,30 Meter, als auch in der Länge an den Bestand angepasst und fügt sich so gut in der Situation ein.

Ein spannendes Fassadenspiel ergibt sich durch die jeweilig versetzten horizontalen Fensterbänder je Geschoß.

Die Alucobond-Fassade ist im Patchwork verlegt und wirkt dadurch leicht und verspielt zugleich.

Der neue Anbau wird als Bürogebäude für die Entwicklung genutzt werden und beinhaltet rund 70 Arbeitsplätze.

Progetti collegati

  • Lycos European Headquarters
    Matern Architekten BDA
  • Büros und Wohnen Grünebaumstraße
    Matern Architekten BDA
  • "romolus & remus" Doppel- Einfamilienhaus
    haefele schmid architekten ag
  • PMO Nihonbashi Honcho
    Iijima Design
  • Haus KMML
    MORPHO-LOGIC Architekten BDA Stadtplaner

Rivista

Altri progetti di Früh ARCHITEKTURbüro

Wettbewerb Gold- und Silberscheideanlage
Pforzheim, Germania
Einfamilienhaus S
Balgach, Svizzera
Wohnanlage Gilmstrasse
Bludenz, Austria
Einfamilienhaus R
Hard, Austria
Alpla Werk
Fußach, Austria
Biostrom-Erzeugungsanlage
Fussach, Austria