Foto © Messe Frankfurt/Fotograf: Pietro Sutera
Foto © Messe Frankfurt/Fotograf: Pietro Sutera
Foto © Messe Frankfurt/Fotograf: Pietro Sutera
Foto © Messe Frankfurt/Fotograf: Pietro Sutera
Foto © Messe Frankfurt/Fotograf: Pietro Sutera
© Messe Frankfurt/Fotograf: Pietro Sutera
Foto © Messe Frankfurt/Fotograf: Pietro Sutera

KAP EUROPA

 Zurück zur Projektliste
Bauherrschaft
ECE Projektmanagement GmbH, Eike Becker_Architekten

Platin für Kap Europa
Gemacht für die Zukunft. »Kap Europa« ist das erste Kongresszentrum weltweit, dass mit dem Platin-Zertifikat der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen ausgezeichnet wurde. Es befindet sich direkt neben der Messe Frankfurt und stellt mit seinem Platzangebot sowie seiner intelligenten Aufteilung eine wirksame Ergänzung zu den weitläufigen Flächen des Congress Centers dar.

»Kap Europa« ist für die Zukunft gemacht, weil Planung, Bau und Betrieb durchgängig auf Schonung von Ressourcen zielen. Die ECE Projektmanagement GmbH und Eike Becker_Architekten haben das anspruchsvolle Gesamtkonzept konsequent umgesetzt: durch umweltverträgliche Materialien und Baustoffe, energetisch optimierte Fenster und Fassaden, Strom aus regenerativen Quellen, LED-Beleuchtung. Auch 1.000 Quadratmeter Dachbegrünung verbessern die CO2-Bilanz. Die Vielzahl der Maßnahmen umfasst auch die bewusste Nutzung natürlicher und physikalischer Phänomene: Glasfronten erzeugen Helligkeit im Innern des Gebäudes. Besser und preiswerter als Kunstlicht. Die Wohlfühltemperaturen in den beiden größten Sälen des Kongresszentrums basieren auf dem Einsatz von GraviVent® – ein ausgereiftes Produkt für Schwerkraftkühlung der TTC Timmler Technology GmbH. Ursprünglich für Ton- und Fernsehstudios entwickelt hat diese technische Lösung den Vorteil, völlig geräuschlos für gutes Klima und angenehme Temperaturen zu sorgen. Der Energiebedarf des wassergeführten Systems liegt 50 bis 70 Prozent niedriger als bei herkömmlichen Anwendungen. Und es verfügt über eine stärkere Leistung als Kühldecken.

Das ist wichtig, denn der teilbare Kongresssaal »Meridian« auf Ebene 2 umfasst immerhin 660 Quadratmeter, im Saal »Horizont« auf Ebene 4 haben rund 1.000 Personen Platz. So viele Menschen an einem Ort erwärmen einen Raum binnen kürzester Zeit. Normalerweise. Doch dank der GraviVent®-Kühlunits, die nicht sichtbar für das Besucherauge in den Wänden montiert sind, kommt niemand ins Schwitzen. Die aufsteigende erwärmte Luft zieht durch verborgene Öffnungen ab, wird durch das wassergeführte System auf 16 Grad gekühlt und fällt durch den darunterliegenden Schacht nach unten. Durch horizontale Auslässe unten in der Wand tritt sie als frische Brise wieder aus. Beinahe unmerklich, denn durch die impulsarme Quell-Lüftung wird der Raum effizient und gleichzeitig sanft temperiert.

GraviVent® arbeitet auch wegen der großzügigen Raumhöhen so vorzüglich: denn je länger der Schacht hinter der Wandverschalung, desto stärker der kühlende Effekt. Um im Saal »Meridian« (Deckenhöhe 7,30 Meter) die gewünschte Temperatur zu erzielen und eine Kühlleistung von 30 kW zu erlangen, wurden 15 AISI-Kühlunits verbaut. Im noch größeren Raum »Horizont« (Deckenhöhe 8,40 Meter) waren 34 kW Kühlleistung gefordert, dort sorgen 21 Kühlunits für angenehme Luftigkeit.

Natürlichkeit und Hightech, Coolness und Komfort: im »Kap Europa « fusionieren diese Begriffe vorbildlich – in dem innovativen Kongresszentrum herrschen optimale Rahmenbedingungen, um konzentriert arbeiten zu können. Hier stimmt das Ambiente, aber auch das Klima.

GraviVent® | Technische Daten
Auslegung Stille Kühlung

Saal »Meridian«
→ Raumhöhe 7.500 mm | Bedarf Kühlleistung 30kW
→ 16°/19°–26° C | Hwirks (wirksame Schachthöhe) >7,0m
→ 15 Stück Typ AISI 24.51 = 36m
wirksame Länge 34,8 m x 884 W/m = 30,76kW

Saal »Horizont«
→ Raumhöhe 8.400 mm | Bedarf Kühlleistung 34kW
→ 16°/19°–26° C | Hwirks (wirksame Schachthöhe) >7,0m
→ 14 Stück Typ AISI 24.51 = 33,6m
wirksame Länge 31,78 m x 884 W/m = 28,04kW
→ 3 Stück Typ AISI 22.51 = 6,6m
wirksame Länge 6,36 m x 884 W/m = 3,27kW
→ 4 Stück Typ AISI 18.51 = 7,2m
wirksame Länge 6,88 m x 884 W/m = 4,02kW
→ Gesamt Saal 35,83kW

Andere Projekte von TTC Timmler Technology GmbH

Kranhaus
Köln, Deutschland
ARAG
Düsseldorf, Deutschland
ENERVIE HAUPTVERWALTUNG
Hagen, Deutschland
MUSEU DA MOEDA
Luanda, Angola
SHEIKH RASHID AUDITORIUM
Dubai, Vereingte Arabische Emirate
HEINRICH-HEINE-UNIVERSITÄT | Medizinische Fakultät + Chem.-med. Institut
Düsseldorf, Deutschland