Ludwig Karl

Dipl.-Ing. (FH) Architekt BDA | Gründer | Geschäftsführender Gesellschafter
Mostrar Biografia

Dipl.-Ing. (FH) Architekt BDA Ludwig Karl, geboren 1961 in München, studierte von 1981-1986 an der Fachhochschule München Architektur. Nach seinem Diplom war er von 1986-1990 als Mitarbeiter im Büro Prof. Paolo Nestler tätig.
Seit 1989 ist er Mitglied der Bayerischen Architektenkammer München. 2003 wurde er in den BDA berufen, 2011 zum ehrenamtlich beisitzenden Mitglied der Vergabekammer Südbayern. 1991 gründete er zusammen mit Johannes Probst und Anton Meyer das Büro probst-meyer-karl, 1995 zusammen mit Markus Probst das Büro karl + probst. Ende 2016 zog sich Markus Probst aus der Inhaberschaft des Büros zurück. Ludwig Karl übernahm es als alleiniger Inhaber – aus karl+probst wurde karlundp.
2019 wurde aus dem Einzelunternehmen die karlundp Gesellschaft von Architekten mbH mit Ludwig Karl als geschäftsführendem Gesellschafter. 2020 wurde die Geschäftsführung durch Katrin Kratzenberg und Clemens Rudloff erweitert.
Ludwig Karl ist Gründungspartner und Kopf des Unternehmens. Als Steuermann und uomo universale steht er Auftraggeber/innen und Mitarbeiter/innen im Dialog hinsichtlich einer bewussten und sinnvollen Gestaltung von Projekten zur Seite. Nachhaltigkeit, Umweltbewusstsein, Information und Zukunftsfähigkeit sind ihm als Architekten und Generalplaner zentrale Anliegen.

Contacte

Katrin Kratzenberg

Dipl.-Ing. Architektin | Geschäftsführerin
Mostrar Biografia

Dipl.-Ing. Architektin Katrin Kratzenberg, geboren 1970 in Kassel, studierte von 1990-1996 Architektur an der Universität Hannover. Nach ihrem Diplom war sie von 1997-1998 für das Architekturbüro Schulz und Schulz in Leipzig tätig. Ihrem Umzug nach München folgten Anstellungen von 1998-1999 im Architekturbüro Lenz und Partner, 1999-2000 im Architekturbüro Bader und Mack und schließlich von 2000-2009 im Architekturbüro Ackermann und Partner.
2009 wurde sie als Projekt- und Teamleiterin für karlundp tätig und trat Ende 2019 in die Geschäftsführung ein.
Zu den von ihr geleiteten Bauprojekten bei karlundp gehören insbesondere der Neubau des Limeseums im Weltkulturerbe Römerpark Ruffenhofen, sowie die Generalsanierung, Umbau und Erweiterung des ehemaligen Präsidialpalais am Bismarckplatz in Regensburg.
Sie wurde insbesondere durch ihre enge Zusammenarbeit mit verschiedenen Behörden des Denkmalschutzes und nicht zuletzt im direkten Umgang mit diesem bedeutenden klassizistischen Baudenkmal Regensburgs zu einer Expertin und Ansprechpartnerin im Bereich von Denkmalschutz und Bestandsbauten.
Mit den modularen Kitabauten (MOKIB) in Berlin und dem Neubau des Bildungs- und Integrationszentrums in Berlin-Buch wurde sie innerhalb des Büros auch zur Ansprechpartnerin für die Themen Holz- und Holzhybridbau.

Contacte

Clemens Rudloff

Dipl.-Ing. Architekt | MBA | Geschäftsführer
Mostrar Biografia

Dipl.-Ing. Architekt Clemens Rudloff, geboren 1966 in Berlin, absolvierte 1989 eine Maurerlehre. Von 1990-1996 studierte er an der Universität der Künste Berlin und der TU Berlin Architektur. Er schloss das Studium 1996 mit seinem Diplom an der TU Berlin ab. 2005 / 2013 qualifizierte er sich als Energieberater. 2016-2018 studierte er berufsbegleitend an der Akademie Hochschule Biberach Unternehmensführung Bau und schloss mit dem Titel Master of Business Administration (MBA) ab. 2019 erfolgte seine BIM Zertifizierung „Basic Module“. Von 1999-2014 war Clemens Rudloff als Digitaler Building Consultant u.a. für folgende Unternehmen tätig: Anderhalten Architekten, Berlin / David Chipperfield Architects, Berlin / HOK International, Berlin / Novotny Mähner Assozierte, Berlin. Er arbeitete für die Berliner Büros Ortner&Ortner, 1996-1997 und Klaus Theo Brenner, 1998-1999.
Von 2014-2019 war er als Team- und Projektleiter für karlundp tätig und trat Ende 2019 in die Geschäftsführung des Unternehmens ein. Sein Schwerpunkt ist insbesondere die Digitalisierung der Architekturplanung. Als Mitglied des building SMART e.V. und BIM-Begeisterter der ersten Stunde leistet er seinen Beitrag, karlundp auch in technischer Hinsicht in die Zukunft zu führen.

Contacte